Archäologie mit Gunnar Lehmann

Nach einer sehr kurzen Vorlesungseinheit vom großen Archäologiemeister Gunnar Lehmann im Oktober durften wir schon im November auf unserer Galiläaexkursion Zeugen seiner Begeisterung für alles sehr (!) alte Gestein werden. In den beiden letzten Tagen, die er uns noch durch wichtige Stätten des Nordens Israels führte, wurde das 42. Theologische Studienjahr Fan seiner unvergleichlichen Art, uns Geschichte und archäologischen Fund nahe zu bringen. Mit einem gewissen Understatement werden einige Ortsbegehungen wohl immer in unserer Erinnerung bleiben. Anyway. Die Schefela-Exkursionen des Sommersemesters waren noch einmal spannender für uns und wir danken Gunnar Lehmann sehr dafür, dass er uns in aller Herrgottsfrühe über den ein oder anderen Tel getrieben hat. Wir haben viel für uns und unser Verständnis der Geschichte Israels mitgenommen. Da nehmen wir auch mal gerne in Kauf, dass wir nur Theologen und eben keine Archäologen sind. Dennoch würden auch wir so manchen Ort genauer ausgraben wollen – auch wenn wir, neben eisen- und bronzezeitlichen Mauern , ebenso ein Herz für römisch-hellenistische Straßen oder byzantinische Kirchen besitzen.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Archäologie mit Gunnar Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s